Kontakt:

Mobil: 0176/22000317

Festnetz: 09283/4790795

E-Mail: info@hvtp-rehau.de

Bitte beachten Sie die AGB's

Hunde Verhaltens Therapie Praxis Rehau

Training mit Herz & Verstand

Zu diesen Zeiten bin ich für Sie da:

MO - FR 15:30 - 19:00 Uhr

SA 09:00 - 12:00 Uhr / 14:00 - 18:00 Uhr

Und nach Vereinbarung

Allgemeine

Geschäftsbedingungen

 

Geschäftsinhalt: Arbeit an Problemverhalten, gewaltfreies Hundetraining auf Basis positiver Verstärkung.

 

Anmeldung

Die Anmeldung bei der Hunde Verhaltens Therapie Praxis Rehau (im weiteren nur HVTPR genannt), vertreten durch Bianca Krüger (im weiteren nur Therapeutin genannt), kann schriftlich, telefonisch, über die Website, oder auf elektronischem Weg per E-Mail erfolgen.

Gebuchte und durch die HVTPR bestätigte Einzelstunden, Workshops, Seminare und Pakete gelten als verbindlich und verpflichten den Kunden zur Entrichtung des vereinbarten Entgeltes.

Die Bestätigung der Anmeldung erfolgt mündlich, schriftlich, telefonisch oder auf elektronischem Weg.

 

Preise und Zahlungsmodalitäten

Die Zahlung erfolgt bei Buchung über die Website www.hvtp-rehau.de elektronisch, es sei denn, in der Beschreibung zur gewählten Dienstleistung ist eine andere Regelung hinterlegt.

 

Wird die Option 'Rechnung' gewählt, hat die Bezahlung innerhalb von 10 Tagen auf das in der Rechnung angegebene Konto zu erfolgen.

 

Bei Überziehung der gebuchten Zeit wird jede zusätzlich angefangene Viertelstunde zusätzlich berechnet. Dabei entspricht der Wert einer Viertelstunde einem Viertel der ursprünglich gebuchten Stunde (z.B. 12,50 EUR bei der Kennenlernstunde (50,00 EUR/Stunde); 17,50 EUR bei der Einzelstunde (70,00 EUR/Stunde), usw.)

 

Individuelle Sonderleistungen, sowie die anfallenden Fahrtkosten (auf Basis von googlemaps.de - schnellste Route), werden extra in Rechnung gestellt und sind innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungsdatum zu zahlen.

 

Impfschutz teilnehmende Hunde

Der Teilnehmer versichert, dass der teilnehmende Hund, sowie alle Hunde, die sich in dessen Begleitung befinden, nicht an übertragbaren Krankheiten oder Parasitenbefall leiden und über einen wirksamen Impfschutz verfügen. 

 

Läufigkeit

Wenn eine Hündin läufig ist, muss dies der Therapeutin vor Beginn der Trainingsstunde mitgeteilt werden. Die Therapeutin entscheidet daraufhin über das weitere Vorgehen oder über die weitere Teilnahme.

 

Teilnahme an Gruppenstunden

Die Hunde sind während des Trainings grundsätzlich an der Leine zu führen und nur nach Absprache und Anweisung der Therapeutin darf der Hund abgeleint werden.

Die Hundehalter sind verpflichtet auf die Individualdistanz anderer Teilnehmer und deren Hunde zu achten. Ein direkter Kontakt zwischen Hunden darf nur nach Absprache mit der Therapeutin erfolgen. Die wiederholte Missachtung dieser Regeln führt zum Ausschluss aus der Gruppenstunde. Ansprüche aus bereits gezahltem Entgelt verfallen in einem solchen Fall mit sofortiger Wirkung.

 

Haftung Therapeutin

Die Therapeutin übernimmt keinerlei Haftung für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden, die während des Unterrichts, im Rahmen der Anwendung und Durchführung der gezeigten und veranlassten Übungen oder anderweitigen Umständen, durch den Teilnehmer oder dessen Hunde, teilnehmend oder nur begleitend, entstehen. 

Begleitpersonen sind durch den Teilnehmer von diesem Haftungsausschluss in Kenntnis zu setzen.

Die Teilnahme an den Trainingsstunden erfolgt somit auf eigenes Risiko.

 

Haftung Teilnehmer

Für alle vom Teilnehmer mitgeführten Hunde, ob teilnehmende oder/und begleitende Hunde, muss eine gültige Haftpflichtversicherung bestehen, da der Teilnehmer für alle Personen- und Sachschäden, die er oder sein/e Hund/e, teilnehmend oder nur begleitend, verursachen, in voller Höhe verantwortlich und ersatzpflichtig ist. Sollte die Haftpflichtversicherung den Schaden nicht übernehmen, haftet in jedem Fall der Hundebesitzer. 

 

Ausschluss Teilnehmer

Die Therapeutin behält sich vor, Teilnehmer aus einer Trainingsstunde auszuschließen, sollten Hunde mit Gewalt oder tierschutzwidrig behandelt werden oder sich der Teilnehmer rücksichtslos gegenüber den anderen Teilnehmern und/oder deren Hunden verhalten. Eine Rückzahlung der Teilnahmegebühr erfolgt in einem solchen Falle nicht.

 

Ausschluss Erfolgsgarantie

Eine Erfolgsgarantie von Seiten der Therapeutin und der HVTPR kann nicht gegeben werden, da die Therapeutin außerhalb der Trainingsstunden keinerlei Einfluss auf die korrekte Durchführung des von ihr vorgegebenen Trainings hat.

 

Foto- und Videoaufnahmen

Der Kursteilnehmer ist einverstanden, dass während der Veranstaltung Foto- und Videoaufnahmen für Lern- und Ausbildungszwecke erstellt werden und er ist auch damit einverstanden, dass während der Veranstaltung aufgenommene Fotos und Videos unentgeltlich zu Werbezwecken für alle Medienpräsenzen der HVTPR genutzt und veröffentlicht werden dürfen.

Der Kursteilnehmer kann sein Einverständnis vor Unterrichtsbeginn bei der Therapeutin widerrufen.

 

Verspätung durch den Kunden

Verspätungen des Kunden berechtigen nicht zur Verminderung der Vergütung oder zur Verlängerung der Stunde nach hinten raus, um trotzdem auf die 60 Minuten zu kommen.

 

Terminabsagen/Stornierungen durch den Kunden

Terminabsagen oder -verschiebungen für Einzelstunden durch den Kunden müssen mindestens 48 Stunden vor dem Termin (maßgeblich ist der Zeitpunkt des Zuganges bei der HVTPR) schriftlich, telefonisch oder elektronisch erfolgen. Geschieht dies nicht, wird die gebuchte Einzelstunde in voller Höhe in Rechnung gestellt.

 

Die Stornierung einer Dienstleistung oder Veranstaltung durch den Kunden muss ebenfalls mindestens 48 Stunden vor dem ersten Termin (maßgeblich ist der Zeitpunkt des Zuganges bei der HVTPR) schriftlich, telefonisch oder elektronisch erfolgen. Geschieht dies nicht, wird ein Betrag in Höhe von 70€ fällig. 

 

Wird eine Dienstleistung mittendrin vorzeitig abgebrochen, werden je bereits durchgeführter Einzelstunde 70,00 € und für jede bis dahin durchgeführte Gruppenstunde 35,00 €, mindestens jedoch 70,00 € berechnet. Ausschlaggebendes Datum ist in diesem Fall das Datum der ersten Dienstleistung durch die HVTPR im Rahmen des betroffenen Paketes.

 

Erscheint ein Kunde, im Rahmen einer gebuchten Dienstleistung oder gebuchten Veranstaltung, nicht zur Trainingsstunde oder sagt diese ab, egal ob Einzel- oder Gruppenstunde, ist die HVTPR nicht verpflichtet, einen Ersatztermin zu stellen. Die Stunde gilt als absolviert.

 

Terminabsagen durch die HVTPR/die Therapeutin

Die Therapeutin behält sich vor, Unterrichtsstunden auch kurzfristig abzusagen. In diesen Fällen wird die Therapeutin entweder einen Ersatztermin anbieten oder eine schriftliche Trainingsanweisung  per E-Mail ausgeben. Die Therapeutin behält sich weiterhin vor, den Trainingsort zu wechseln. Die Trainingsstunden finden grundsätzlich bei jedem Wetter statt, es sei denn, sie werden aufgrund von unzumutbaren Wetterbedingungen durch die Therapeutin abgesagt. In diesem Fall werden die versäumten Stunden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. 

 

Veröffentlichung und Anerkennung der AGB

Die AGBs können entweder per Email unter info@hvtp-rehau.de angefordert oder auf der Homepage unter www.hvtp-rehau.de/agbs angesehen werden.

Die AGBs gelten als wirksam, sobald diese auf der Homepage veröffentlicht werden. Bei Veröffentlichung neuer AGBs verlieren die Alten ihre Gültigkeit. Die Kunden müssen sich selbstständig über die aktuell geltenden AGBs informieren.

 

Sie bestätigen die aktuell geltenden AGBs automatisch, sobald Sie sich:

  • über die Homepage (www.hvtp-rehau.de) oder 

  • schriftlich (HVTP Rehau, Fohrenreuther Str. 3, 95111 Rehau) oder 

  • per E-Mail (info@hvtp-rehau.de) oder 

  • per Telefon (0176/22000317 oder 09283/4790795) oder

  • mündlich

für einen oder mehrere Termine anmelden, oder die Gebühr für die gewählte Dienstleistung bezahlen.

 

Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Klauseln aus diesen Bedingungen rechtsunwirksam sein, so bleiben die restlichen Bestandteile der Geschäftsbedingungen hiervon unberührt.

 

Stand: 28.07.2019